Professionelle Brandschutzplanung.

Immer auf dem neusten Stand:

Der vorbeugende Brandschutz bringt immer neue Herausforderungen für alle Beteiligten. Ob neue Vorschriften wie z. B. die M-IndBauRL, die neue DIN 4102-4, Eurocodes oder die Folgen der Bauproduktenverordnung - immer ist umfangreiches Know-how gefragt.

 

Bei den Brandschutzkonzepten ändern sich die Nutzungsvorgaben und Zielsetzungen, insbesondere bei Gebäuden für junge und alte Menschen.

Wir verfolgen hier den ganzheitlichen und nachhaltigen Ansatz für ausgewogene wie auch schutzzielorientierte Konzepte mit baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz.

Sprechen Sie mit uns, wir suchen Lösungen und beseitigen Probleme, angemessen und wirtschaftlich.

Neue Regeln. Neue Trends. Neue Konzepte. Neue Lösungen.




Aktueller Tipp!

Vollgeschoss - Aufenthaltsraum

Wann ist das oberste Geschoss ein Vollgeschoss? Vollgeschosse sind eine der wesentlichen Bestimmungsfaktoren für die nach BauNVO zulässigen Geschossflächenzahlen (GFZ) in den verschiedenen Baugebieten. Baden-Württemberg definiert das Vollgesschoss in § 2, Abs. 6 der LBO.

 

Und wann ist z. B. im Dachraum noch ein Aufenthaltsraum möglich? Das hat u. U. Auswirkungen auf die Gebäudeklasse und damit auf die Tragwerkkonstruktion des Gebäudes sowie auf die Rettungswege! Dabei kommt es nicht darauf an, ob auch die notwendigen Fenster vorhanden sind oder ob ein Geschoss tatsächlich nicht für Aufenthaltsräume, sondern z. B. als Dachboden oder Bad genutzt werden soll.

 

Schaffen Sie Klarheit und Rechtsicherheit mit dem kostenlosen Excelsheet. Bestimmen Sie einfach und schnell:

  • liegt ein Vollgeschoss vor?
  • ist ein Aufenthaltsraum möglich?

 Hier kostenlos anfordern